Rinderfilet mit Petrellakruste

55 Min.
Petrella Schnittlauch, Petrella Peppasweet, Schlemmer-Frischkäse Schnittlauch, Petrella Schnittlauch + Protein

Zutaten:

  • 800 g Rinderfilet aus dem Mittelstück
  • 2 EL Rapsöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 125 g Petrella Peppasweet
  • 40 g Paniermehl
  • 35 g Butter
  • je 1 EL Petersilie und Thymian (gehackt)
  • 500 g Knollensellerie (grobe Würfel)
  • 120 g Birne (grobe Würfel)
  • 250 g festkochende Kartoffeln (grobe Würfel)
  • 125 g Petrella Schnittlauch

So wird's gemacht:

  1. Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Rinderfilet waschen und trocknen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rinderfilet von allen Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern. Das Fleisch in einen Bräter oder eine Auflaufform geben und für ca. 35 Minuten in den Backofen geben.
  3. Für die Petrella-Kruste, Petrella Peppasweet, Paniermehl, Butter und Kräuter verkneten. Nach 15 Minuten Backzeit auf dem Rinderfilet verteilen und fertig garen. ( Medium = Kerntemperatur 58-60 Grad)
  4. Das Rinderfilet aus dem Backofen nehmen, 4 Minuten ruhen lassen, aus der Form nehmen und in dickere Scheiben schneiden.
  5. Sellerie und Kartoffelwürfel in einen Topf geben und sehr knapp mit Salzwasser bedeckt. 10 Minuten köcheln lassen. Birnenwürfel zugeben und weitere 5-7 Minuten garen. Kochwasser abgießen und pürieren.
  6. Mit Petrella Schnittlauch und Butter mischen und abschmecken.
  7. Rinderfiletscheiben auf Sellerie-Birnen-Pürree servieren.