Unsere leckeren Rezepte

Produkte
Zubereitungszeit
Speisenart
Verwendung
Wraps mit geräuchertem Lachs

Wraps mit geräuchertem Lachs

  • 20 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(für 4 Personen): 4 Stiele Dill, 1 Bio-Zitrone, 2 Bund Rauke, 4 Weizen-Tortillas (à ca. 20 cm Ø), 2 Packungen (à 125 g) „Petrella Peppasweet“, 12 Scheiben geräucherter Lachs, Küchengarn
So wird's gemacht:

Dill waschen und trocken schütteln. Fähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Rauke putzen, waschen und trocken schütteln.
Tortillas in einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite ca. 1 Minute erhitzen. Herausnehmen. Tortillas je mit 2 EL Petrella Peppasweet bestreichen, dabei einen Rand (ca. 1 cm) frei lassen. Jeweils mit Lachsscheiben und Rauke belegen, dabei einen Rand (ca. 1 cm) frei lassen. Mit gehacktem Dill und abgeriebener Zitronenschale bestreuen. Mit einigen Spritzern Zitronensaft beträufeln.
Tortillas fest aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Mit übrigem Dill garnieren.

 

Ananas Milchshake mit Zitrone und Minze

Ananas Milchshake mit Zitrone und Minze

  • 15 Min
  • Petrella Ananas 500g
Zutaten:
Rezept für 4 Personen: 300g Petrella Ananas Frischkäse, 450ml sehr kalte, frische Vollmilch, 1 Pck. Vanillezucker, 1 TL Zitronensaft, Etwas Meersalz, 4 große Minzblättchen
So wird's gemacht:

Petrella Ananas Frischkäse und die kalte Milch im Mixbecher mit einem Pürierstab schaumig pürieren und mit Vanillezucker, Zitronensaft und Salz abschmecken.

Minzblättchen waschen und trocknen, in Streifen schneiden.

Milchshake in hohe, gekühlte Gläser verteilen, mit Minze garnieren und sofort servieren.

Paprika-Creme-Suppe

Paprika-Creme-Suppe

  • 30 Min
  • Petrella Paprika
Zutaten:
4 Stück rote Paprikaschoten, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL rotes Paprikapulver "edelsüß", 1 EL Tomatenmark, 1 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 1200 ml Wasser, 40 ml Weißwein, 3 Schälchen "Petrella Paprika" à 125g, 30 ml Olivenöl, etwas Pfeffer aus der Mühle, evtl. mit etwas Salz nachschmecken, ergibt 2 Liter fertige Suppe
So wird's gemacht:

Paprikaschoten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und kleinhacken.
Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Kleingeschnittene Paprika dazu geben und weiter mit anschwitzen. Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben.
Jetzt alle weiteren Zutaten in den Topf hinzugeben und kochen lassen. Sobald die Paprika weichgekocht ist, mit "Petrella Paprika" ergänzen. Suppe fein pürieren und mit frischem Pfeffer und evtl. mit etwas Salz abschmecken.

Guten Appetit.

Garnelen in Petrella-Kräutersauce

Garnelen in Petrella-Kräutersauce

  • 30 Min
  • Petrella Kräuter
Zutaten:
(4 Portionen) 320 g Tortiglioni, Salz, 200 g küchenfertige Garnelen (Kühlregal), 2 EL Olivenöl, 300 g Kirschtomaten, 1 TL brauner Zucker, 1 Packung Petrella Kräuter (= 125 g), Salz, frisch gemahlener Pfeffer
So wird's gemacht:

• Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, abtropfen lassen und 50 ml Nudelwasser auffangen. • Garnelen waschen, trocken tupfen, in 1 EL erhitztem Öl anbraten und herausnehmen. Kirschtomaten und restliches Öl in das verbliebene Bratfett geben und ebenfalls anbraten. Zucker überstreuen und schmelzen lassen. • Petrella Kräuter und  aufgefangenes Nudelwasser dazugeben und mit erhitzen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen zufügen und die Sauce mit Nudeln auf Teller anrichten. Nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.

Bruschetta alla Petrella

Bruschetta alla Petrella

  • 30 Min
  • Petrella Kräuter
Zutaten:
(4 Portionen) 2 Schalotten, 200 g Kirschtomaten, 100 g Champignons, 2 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Baguette (ca. 200 g), 1 Packung Petrella Kräuter (= 125 g)
So wird's gemacht:

• Schalotten abziehen, Tomaten waschen, Champignons putzen und alles in kleine Würfel schneiden. Öl erhitzen, Schalotten und Champignons dazugeben und anbraten. Tomaten zufügen, andünsten und solange mit erhitzen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mischung mit Thymian verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. • Baguette in Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 5-7 Minuten knusprig rösten. • Baguette mit Petrella bestreichen, mit der Tomaten-Champignon-Mischung belegen, nach Wunsch mit Basilikum garnieren und servieren.

Italienische Frühstücksbagel

Italienische Frühstücksbagel

  • 10 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
(4 Portionen) 1 EL Pinienkerne, 1 Packung Petrella Schnittlauch, 30 g Babyspinat (alternativ Rucola), 4 getrocknete Tomaten in Öl, 2 Körnerbagel, 8 Scheiben Parmaschinken
So wird's gemacht:

• Pinienkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und mit 2 EL Petrella verrühren. Spinat waschen und trocken tupfen und Tomaten in Streifen schneiden. • Bagel aufschneiden und mit restlichem Petrella bestreichen. Parmaschinken längs halbieren und Bagel mit Spinat und Schinken belegen. • Petrella-Pinienkern-Creme auf die Bagel geben, mit Tomatenstreifen garnieren und servieren.

Kräuterstangen

Kräuterstangen

  • 15 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
(4 Portionen) 4 Stängel glatte Petersilie, 1 Packung Petrella Schnittlauch, 1 EL gemahlene Haselnuss, 5 TL feine Haferflocken, 1 Msp. Salz, 2 Laugenstangen, 2 Blätter Lollo Bionda, 8 Scheiben Butterkäse
So wird's gemacht:

• Petersilie waschen, trocken tupfen, von 3 Stängeln Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit 25 g Petrella, Haselnüssen, Haferflocken und Salz vermischen, auf Frischhaltefolie streichen (Maße ca. 5 x 7 cm) und kalt stellen. • Laugenstangen aufschneiden, mit restlichem Petrella bestreichen und mit Lollo Bionda und Käse belegen. • Aus der Käse-Nuss-Masse 4 Herzen ausstechen und auf dem Käse anrichten. Mit restlicher Petersilie garnieren und servieren.

Leichte Sommerbrote

Leichte Sommerbrote

  • 10 Min
  • Petrella Porree
Zutaten:
(4 Portionen) 1 kleine Tomate, 1 Packung Petrella Porree, 4 Zuckerschoten, 4 Scheiben Sojabrot, 50 g Pflücksalatmischung ( z.B. Bonduelle Genießer-Mix), 4 Scheiben hauchdünner Kochschinken (ca. 60g), 2 EL Kresse
So wird's gemacht:

• Tomate waschen, Stielansatz und Kerne entfernen, in feine Würfel schneiden und mit 2 EL Petrella verrühren. Zuckerschoten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. • Brot mit restlichem Petrella bestreichen und mit Salat, Zuckerschoten und Kochschinken belegen. Mit Petrella-Tomaten-Creme garnieren, mit Kresse bestreuen und servieren.

Pikante Röstbrote

Pikante Röstbrote

  • 30 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(4 Portionen) 2 kleine Zucchini, 4 rote Peperoni, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Rapsöl, 2 EL dunkler Balsamicoessig, 1 Prise Zucker, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 4 Scheiben Weizenschrotbrot, 1 Packungen Petrella Peppasweet, einige Basilikumblättchen, einige Schnittlauchstängel, Außerdem: Küchenkrepp
So wird's gemacht:

• Zucchini waschen und längs in Scheiben schneiden. Peperoni waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Für die Marinade Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden, mit Öl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren und Zucchini mit Peperoni darin marinieren. • Zucchini und Peperoni in einer Grillpfanne ca. 10 Minuten rundherum braten und auf Küchenkrepp abkühlen lassen. Brot toasten und mit 6 TL Petrella bestreichen. Restlichen Petrella in einen Spritzbeutel mit Rundtülle füllen und Peperoni damit füllen. • Zucchini grob hacken und Brote damit belegen. Peperoni darauf anrichten und Röstbrote mit Basilikum und Schnittlauch garniert servieren

Kalbsfilets mit Petrella-Topping

Kalbsfilets mit Petrella-Topping

  • 30 Min
  • Petrella Schnittlauch
  • Petrella Jubiläums-Frischkäse
Zutaten:
(4 Portionen) 4 Kalbsfilets (à ca. 150 g), Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 3 EL Pflanzenöl, 125g Petrella Schnittlauch oder Petrella Jubiläums-Frischkäse, 30 g weiche Butter, 2 EL kleine Kapern, 2 Zucchini, 1 Baguette (ca. 200 g)
So wird's gemacht:

• Filets trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in 2 EL  erhitztem Öl von beiden Seiten anbraten und in eine Auflaufform legen. Die Hälfte Petrella, Butter und Kapern vermischen. • Zucchini waschen, putzen und eine halbe Zucchini grob raspeln. Zucchiniraspel unter die Petrellamischung geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Filets verteilen. Filets im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 10 Minuten überbacken. •  Übrige Zucchini in halbe Scheiben schneiden und im restlichen erhitzten Öl anbraten. Übrigen Petrella untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Baguette in Scheiben schneiden. Kalbsfilets, Zucchini und Baguette auf Teller anrichten und servieren

Kleine Ananas - Frischkäsekuchen im Glas mit Limettengelee

Kleine Ananas - Frischkäsekuchen im Glas mit Limettengelee

  • 60 Min
  • Petrella Ananas 500g
Zutaten:
Für 4 Weckgläschen à 160ml: 200g Petrella Ananas Frischkäse, 120g Speisequark Magerstufe, 15g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 20g Weizenmehl, 1 Ei (Größe M), 150g Limettengelee, 50g Vollkornbutterkekse, 20g flüssige Butter, 4 Weckgläschen a 160 ml
So wird's gemacht:

Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Petrella Ananas Frischkäse, Quark, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Ei gut verrühren und auf 4 gefettete Weckgläschen verteilen. Ohne Deckel auf ein Backblech stellen, auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 25-30 Minuten backen und noch 5 Minuten im abgeschalteten, geöffneten Backofen stehen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Kekse zerkrümeln, mit flüssiger Butter vermengen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

Die Kekskrümel im vorgeheizten Backofen bei 140° C Ober-/Unterhitze ca. 5 Minuten backen und dann abkühlen lassen.
Limettengelee und Kekskrümel auf die Frischkäsekuchengläschen schichten.

Hähnchenroulade mit Petrella Ananas-Frischkäse-Füllung und leichter Zitronen-Buttersauce

Hähnchenroulade mit Petrella Ananas-Frischkäse-Füllung und leichter Zitronen-Buttersauce

  • 60 Min
  • Petrella Ananas 500g
Zutaten:
Rezept für 4 Personen: 120g Petrella Ananas Frischkäse,30g Möhre gerieben, 50g Paniermehl, 1 Eigelb Gr. M, 1 EL Korianderblätter gehackt, etwas Meersalz, etwas Pfeffer, grob gemahlen, 8 Stück (600 g) kleine Hähnchen-Minischnitzel, 2 EL Rapsöl, 1 EL Zitronensaft, 100 ml Geflügelbrühe, 30g eiskalte Butter
So wird's gemacht:

Petrella Ananas Frischkäse, geriebene Möhre, Paniermehl, Eigelb, Koriander, Salz und Pfeffer gut vermengen.

Schnitzel waschen und trocknen, salzen und pfeffern.

Die vorbereitete Frischkäsemasse auf die Schnitzel verteilen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rouladen rundherum anbraten und bei kleiner Hitze 10-15 Minuten garen lassen. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie warmhalten.

Bratenflüssigkeit mit Zitronensaft und Brühe aufkochen, 10 Minuten einkochen lassen und vom Herd nehmen. Eiskalte Butter in Flöckchen zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hähnchenrouladen kurz in die Sauce geben und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Blätterteigschnecken

Blätterteigschnecken

  • 30 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(für ca. 14 Stück): 1 Packung (270 g) frischer Blätterteig für Strudel und Kleingebäck, (auf Backpapier ausgerollt; 40 x 24 cm; Kühlregal), 2 Stiele Majoran, 2 EL Öl, 400 g gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, gemahlener Piment, 2 Lauchzwiebeln, je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote, 1 Packung (125 g) „Petrella Peppasweet“, 1 Packung (200 g) geriebener Mozzarella, 1 Beet Gartenkresse, Backpapier
So wird's gemacht:

Teig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Majoran waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin ca. 8 Minuten krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Piment würzen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Hack, Lauchzwiebel und Paprika verkneten.
Teig ausrollen und mit Petrella Peppasweet bestreichen, dabei einen Rand (ca. 1 cm) frei lassen. Gemüse-Hackmischung darauf verteilen. Teig von der langen Seite her aufrollen und in ca. 14 Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Teigscheiben mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.
Inzwischen Kresse vom Beet schneiden. Schnecken aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Schnecken anrichten und mit der Kresse bestreuen.

 

Grillsalat mit Petrella

Grillsalat mit Petrella

  • 30 Min
  • Petrella Kräuter
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
800g Kartoffeln; je 5 grüne und schwarze Oliven; 60g getrocknete Tomaten; 1 Packung Petrella Kräuter oder Petrella Schnittlauch (125g); 5 EL Olivenöl; etwas Zitronensaft und –abrieb; einige geschnittene Basilikum- und Oreganoblättchen; Salz, frisch gemahlener Pfeffer
So wird's gemacht:

Kartoffeln gründlich waschen, als Pellkartoffeln garen, pellen und in Scheiben schneiden. Oliven in Scheiben und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Petrella mit Öl, Zitronensaft und –abrieb, Basilikum und Oregano verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit den Salatzutaten vermischen, kurze Zeit durchziehen lassen und servieren.

Rösti-Burger mit Lachs und Petrella

Rösti-Burger mit Lachs und Petrella

  • 30 Min
  • Petrella Peppasweet
  • Petrella Kräuter
  • Petrella Jubiläums-Frischkäse
Zutaten:
(4 Portionen) 8 Kartoffelpuffer (Durchmesser ca. 8 cm), 4 Scheiben Graved Lachs, Ruccola, 240 g Petrella (wahlweise Petrella Peppasweet, Petrella Schnittlauch, Petrella Jubiläums-Frischkäse und Schlemmer Frischkäse Kirschpaprika)
So wird's gemacht:

Die Kartoffelpuffer in der Pfanne anbraten, bis sie von beiden Seiten kross und braun sind. • Pro Lachsburger zwei Kartoffelpuffer jeweils mit ca. 30g Petrella bestreichen. • Einen Kartoffelpuffer mit einer Scheibe Graved Lachs und anschließend nach Belieben mit Ruccola belegen. • Den zweiten Kartoffelpuffer mit der bestrichenen Seite nach unten auf den Ruccola klappen. • Nach Wunsch garnieren und servieren.

Käsecremestullen

Käsecremestullen

  • 15 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
1 kleiner säuerlicher Apfel, 60 g Edamer, 60 g Knollensellerie, 2 Packungen Petrella Peppasweet, 1 Msp. Kümmel, Salz, 8 Scheiben Roastbeefaufschnitt, 4 Scheiben Holzofenbrot, einige Schnittlauchstängel
So wird's gemacht:

• Für die Creme Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und mit Edamer in Stifte schneiden. Sellerie schälen, waschen und raspeln. 1 1/2 Packungen Petrella Peppasweet mit Apfel, Sellerie und Edamer vermischen, mit Kümmel verfeinern und mit Salz abschmecken. • Roastbeefaufschnitt zu Röschen aufrollen und restlichen Petrella als Tupfen in die Mitte setzen. • Brot mit der Creme bestreichen, Roastbeefröschen darauf anrichten und mit Schnittlauch garniert servieren.

Lachs mit cremigem Paprika-Risotto

Lachs mit cremigem Paprika-Risotto

  • 55 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(10 Personen) 40 ml Olivenöl,2 g Zitronenabrieb, 3 Spritzer Tabasco, 1,5 kg Lachsfilet (10 Stücke), 800 g bunte Paprikaschoten, entkernt, halbiert, 400 g Frühlingszwiebeln, in Ringen, 50 g Butter, 150 g Schalotten, in feinen Würfeln, 800 g Risottoreis, 200 ml Weißwein, trocken, 2 Liter Gemüsebrühe, Salz, 3 g rosa Pfefferbeeren, 300 g Petrella Peppasweet, Pfeffer, frisch gemahlen, 40 g Parmesan, gehobelt, Außerdem: Eiswasser
So wird's gemacht:

• Für den Lachs eine Marinade aus Öl, Zitronenabrieb und Tabasco herstellen und Lachsfiletstücke darin für ca. 1 Stunde marinieren. Für das Risotto Paprikahälften auf ein Blech legen. Unter dem Grill oder Salamander ca. 4–6 Minuten grillen, in Eiswasser abschrecken, abziehen und würfeln. Frühlingszwiebelringe in 10 g Butter anschwitzen und herausnehmen. • In restlicher erhitzter Butter Schalotten ca. 2–4 Minuten anschwitzen, Reis zugeben und weitere ca. 2 Minuten mit dünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach unter Rühren Brühe angießen und Risotto garziehen lassen. • Lachsfiletstücke mit Ölmarinade ca. 8–10 Minuten braten und mit Salz und rosa Pfefferbeeren würzen. Zum Schluss Petrella Peppasweet einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingswiebelringe und Grillpaprikawürfel unterheben und darin erhitzen. Risotto auf dem Teller anrichten und mit Parmesanhobeln garnieren. Lachs anlegen und servieren.

Salat mit Sprossen und Nüssen

Salat mit Sprossen und Nüssen

  • 20 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
100 g Sprossen, 1 Zwiebel, je eine grüne, rote und gelbe Paprika, 1 Bund Schnittlauch, 1 Chicorée, 100 g Eichblattsalat, 100 g Friséesalat, 60g Walnusskerne grob gehackt, 60 g Haselnusskerne gehackt, 1/2 Kästchen Kresse, 4 EL Petrella Schnittlauch. Soße: 12 EL Sonnenblumenöl, 6 EL Apfelessig, 1 TL Honig, Salz, Pfeffer.
So wird's gemacht:

• Chicorée, Eichblattsalat und Friséesalat waschen, zerkleinern und in eine Schüssel geben. • Zwiebel, Paprika, Sprossen und Schnittlauch klein schneiden. • Die Soße anrichten und die klein gehackten Zutaten hinzugeben. • Die Soße über den Salat verteilen und zum Schluss Petrella Schnittlauch sowie die Nüsse und die Kresse auf dem Salat verteilen und schön garnieren.

Bircher-Benner-Kartoffeln

Bircher-Benner-Kartoffeln

  • 50 Min
  • Petrella Schnittlauch 2x500g
Zutaten:
1,2 kg festkochende Kartoffeln, 5 EL Speiseöl, 40 g Butter, 2 EL ganzer Kümmel, 500 g Petrella Schnittlauch.
So wird's gemacht:

• Ungeschälte Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten und halbieren. • Öl und Butter erwärmen, die Anschnittseiten der Kartoffeln mit dem Fett bestreichen, dann mit Kümmel bestreuen, auf ein Backblech legen, mit dem restlichen Fett beträufeln und salzen. • In den Backofen schieben. • Bei etwa 200° C (vorgeheizt) 30-40 Minuten backen. • Die 500 g Petrella Schnittlauch zu den gebackenen Kartoffeln reichen.

Altdeutsche Kartoffelsuppe

Altdeutsche Kartoffelsuppe

  • 60 Min
  • Petrella Porree
Zutaten:
600 g mehlig kochende Kartoffeln, 50 g Knollensellerie, 3 Möhren, 100 g Butter, 1 l Fleischbrühe, 2 Zwiebeln, 1 Lorbeerblatt, 1 Nelke, 1 Stange Porree (Lauch), 125 g Petrella Porree, Salz, Pfeffer, gerebelter Majoran, Muskatnuss, 200 g Pfifferlinge, 2 EL gehackte Kräuter, z. B. Kerbel, Schnittlauch, Petersilie.
So wird's gemacht:

• Kartoffeln waschen, schälen und abspülen. • Sellerie und Möhren putzen, schälen und waschen. • Alle drei Zutaten in mundgerechte Würfel schneiden. • Die Hälfte der Butter zerlassen, Sellerie- und Möhrenwürfel darin andünsten. • Kartoffelwürfel und die Fleischbrühe dazugeben. • Zwiebel abziehen. • 1 Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke spicken, in die Brühe geben und zugedeckt etwa 20 Min. kochen. • Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden und in der Suppe noch etwa 10 Min. kochen lassen. • Die gespickte Zwiebel entfernen. • Etwa 1/3 der Kartoffeln aus der Suppe schöpfen, pürieren, mit Petrella Porree verrühren und wieder in die Suppe geben. • Suppe mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat würzen. • Pfifferlinge putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. abspülen und abtropfen lassen. • Restliche Zwiebel in feine Würfel schneiden. • Restliche Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. • Pilze dazugeben und etwa 5 Min. dünsten, dann in die Suppe geben und mit den Kräutern bestreuen.

Kartoffelpuffer Neptun

Kartoffelpuffer Neptun

  • 15 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
1 Packung Kartoffelpufferteig, Wasser, Fett zum Braten, 8 Scheiben geräucherter Lachs, 250 g Petrella Schnittlauch, 2 EL Crème fraîche, Pfeffer, 3 TL frisch geriebener Meerrettich, 1 EL gehackter Dill.
So wird's gemacht:

• Aus dem nach Packungsanweisung zubereiteten Kartoffelteig möglichst dünne Puffer backen. • Lachsscheiben rollen, dekorativ darauf anrichten. • Crème fraîche mit Meerrettich, Pfeffer und Petrella verrühren und auf die heißen Puffer häufeln. • Mit frischem Dill bestreuen.

Herzhafte Waffeln

Herzhafte Waffeln

  • 30 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
150 g Butter, 250 g Mehl, 3 Eier, 2 TL Backpulver, 1/8l warmes Wasser, 100 g fein geschnittenen Gouda, 100 g Seelachsschnitzel, 100 g Pilze, 1 kleine Zwiebel, Paprika, Pfeffer, Senf, Zucker, je Waffel 1 EL Petrella Schnittlauch.
So wird's gemacht:

• Käse, Lachs, Pilze sowie Zwiebel klein schneiden. • Butter schaumig rühren, Eier hinzugeben. • Das Mehl mit Backpulver mischen und 1/8 l Wasser langsam unterrühren. • Gouda, Lachs, Pilze, Zwiebel zugeben, würzen und dann sofort ins Waffeleisen geben. • Auf jede fertige Waffel einen gehäuften Esslöffel Petrella Schnittlauch geben und mit einem Messer glatt streichen.

Heilbutt-Filets

Heilbutt-Filets

  • 25 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
4 Heilbuttfilets (à 250 g), 1 Zitrone, Grillgewürzmischung Fisch (Salz, Porree, Zitronenmelisse, Senfmehl, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Rosmarin, Cayennepfeffer), 1 EL Petrella Schnittlauch.
So wird's gemacht:

• Heilbuttfilets waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, kurz einziehen lassen, mit Grillgewürz bestreuen. • Die Fischfilets auf dem heißen Grill von jeder Seite ca. 7 Min. grillen. • Anschließend mit Petrella Schnittlauch bestreichen.

Wirsingsäckchen mit Schinkenfüllung

Wirsingsäckchen mit Schinkenfüllung

  • 40 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
1 kleiner Wirsing, 100 g gekochten Schinken, 3 Eier, 400 g Petrella Schnittlauch, Pfeffer, 1 Bund Schnittlauch, 1 Zwiebel, 30 g Butter, 1 Bund Petersilie, 1 Dose Tomaten.
So wird's gemacht:

• Wirsing in einzelne Blätter zerlegen, in kochendem Salzwasser 4 Min. blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken. • Eier mit Petrella Schnittlauch verrühren, den klein geschnittenen Schinken untermischen, würzen und 12 Wirsingblätter mit der Masse füllen. • Kleine Säckchen formen und mit Schnittlauch zusammenbinden. • Zwiebel schälen, fein hacken und in heißer Butter dünsten. • Tomaten mit dem Saft dazugeben, etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. • Die Wirsingsäckchen in die Sauce setzen und ca. 10 Min. bei geschlossenem Deckel leicht köcheln. • Petersilie grob hacken, die letzten 5 Minuten mitkochen. • Die Sauce auf 4 Teller verteilen und die Wirsingsäckchen draufgeben. Dazu empfehlen wir Reis.

Bunte Gemüse-Quiche

Bunte Gemüse-Quiche

  • 60 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
150 g Butter, 1 Eigelb, Salz, 200 g Mehl, je 1 gelbe, rote und grüne Paprikaschote, je 1 Bund Basilikum und Schnittlauch, 200 g Petrella Schnittlauch, 200 g Schlagsahne, 6 Eier, Pfeffer, Paprika edelsüß, 8 Scheiben Lachsschinken.
So wird's gemacht:

• Für den Teig Mehl, Fett, Eigelb, Salz und 4 EL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 30 Min. kühl stellen. • Den Teig dann ausrollen und in einer Quicheform auslegen. • Den Teig am Rand hoch drücken. • Die Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. • Die Kräuter waschen und fein hacken. • Beides auf dem Teig verteilen. • Sahne und Petrella Schnittlauch mit den Eiern verquirlen, mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken. • Ebenfalls über den Teig verteilen. • Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 40 Min. backen. • Mit den Schinkenscheiben und einigen Kräutern garnieren.

Petrella-Gemüsepfanne

Petrella-Gemüsepfanne

  • 30 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
500 g Zucchini, 200 g Möhren, 1 Tomate, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer, 1 EL Mehl, 1 Würfel Gemüsebrühe, 1 Tasse heißes Wasser, 150 g Fleischwurst, 150 g Petrella Schnittlauch.
So wird's gemacht:

• Zucchini in Scheiben schneiden, Möhren würfeln und die Tomaten blanchieren und dann ebenfalls in Würfel schneiden. • Zwiebeln würfeln und in Butter dünsten. • Den Knoblauch zerdrückt hinzugeben. • Das Gemüse ebenfalls kurz andünsten und mit Mehl bestäuben. • Den Würfel Gemüsebrühe in heißem Wasser auflösen und über das Gemüse gießen. • Alles zusammen gar dünsten. • Zum Schluss die Fleischwurst würfeln und gemeinsam mit dem Petrella Schnittlauch hinzugeben. • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Überbackene Maistortillas

Überbackene Maistortillas

  • 40 Min
  • Petrella Porree
Zutaten:
Tortillas: je 100 g Weizenmehl und Maismehl, 1 TL Salz, Maismehl für die Arbeitsfläche. Füllung: 1/2 Bund Lauchzwiebeln, 4 Tomaten, 100 g geriebener Gouda, 150 g Petrella Porree, 2 EL Milch, 4 Stiele Oregano, 1 Prise Kumin (Kreuzkümmel), Salz, Pfeffer, Fett für die Form.
So wird's gemacht:

Für die Tortillas: • Beide Mehlsorten und Salz mischen. • Unter ständigem Rühren mit den Knethaken des Handrührers langsam 120 ml lauwarmes Wasser zugeben. • Mit den Händen weiterkneten, bis der Teig weich ist und nicht mehr klebt. • 20 Min. ruhen lassen. • Teig auf wenig Maismehl zu acht dünnen Fladen (etwa 15 cm Ø) ausrollen. • Bei großer Hitze in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von jeder Seite eine Minute anbraten. Für die Füllung: • Lauchzwiebeln und Tomaten klein schneiden, Käse reiben. • Petrella Porree und Milch verrühren. • Gemüse, Petrella Porree und 50 g des Goudas mischen und mit Salz, Pfeffer, gehacktem Oregano und Kumin würzen. • Tortillas damit füllen, zusammenklappen und in eine gefettete ofenfeste Form legen. • Den restlichen Käse darüber streuen. • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Min. überbacken.

Hähnchenwrap mit Avocado und Radicchio

Hähnchenwrap mit Avocado und Radicchio

  • 35 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(10 Personen) 8 g Basilikum, gehackt, 40 ml Limettensaft, 700 g Petrella Peppasweet, 600 g Avocadofruchtfleisch, in 1-cm-Würfeln, 1 kg Hähnchenbrustfilet, in Streifen, 5 g Knoblauch, fein gehackt, 4 g frische Chilischote, fein gehackt, 35 ml Olivenöl, Salz, 10 Weizenwraps (Fertigprodukt), 200 g Radicchio, in mundgerechten Stücken, 200 g Rucola, in mundgerechten Stücken, 500 g Eisbergsalat, in mundgerechten Stücken, Pfeffer, 3 g Paprikapulver, edelsüß
So wird's gemacht:

• Basilikum mit Limettensaft und 200 g Petrella Kirschpaprika verrühren. Avocadowürfel zugeben und darin marinieren. Hähnchenbrustfiletstreifen mit Knoblauch und Chili in Öl ca. 4–5 Minuten braten und salzen. Hähnchenstreifen auskühlen lassen. • Wraps ggf. nach Packungsanweisung zubereiten. Mit restlichem Petrella Peppasweet bestreichen. Mit Radicchio, Rucola und Eisbergsalat belegen, dabei 1,5 cm Rand aussparen. Hähnchenstreifen und marinierte Avocadowürfel über dem Salat verteilen. Wraps mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen, aufrollen und schräg halbiert servieren.

Fruchtiger Hähnchenspieß mit gefüllter Snackpaprika

Fruchtiger Hähnchenspieß mit gefüllter Snackpaprika

  • 40 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
(Für 10 Personen) 400 g Mangofruchtfleisch in 2-cm-Würfeln, 1,2 kg Hähnchenbrustfilet, in 3-cm-Würfeln, 500 g Petrella Peppasweet, 2 g Kreuzkümmel, gemahlen, 6 g frischer Thymian, gehackt, 800 g Snackpaprika (ca. 25 Stück), halbiert, entkernt, Salz, 30 ml Pflanzenöl, 10 ml Sesamöl, geröstet, 30 g Honig, 40 ml Sojasauce, 200 ml Balsamicodressing (Convenience), 500 g Pflücksalatmischung, 750 g Fladenbrot, 0,5 g Chilifäden, Außerdem: Spritzbeutel, 10 Holzspieße Öl für Bleche
So wird's gemacht:

• Mango- und Hähnchenbrustfiletwürfel abwechselnd auf Spieße stecken. Petrella Peppasweet mit Kreuzkümmel und Thymian verrühren. Snackpaprikahälften salzen und Creme mit Hilfe eines Spritzbeutels einfüllen. Paprikahälften auf geölte Bleche setzen und im vorgeheizten Ofen oder Kombidämpfer bei 200 °C Heißluft  ca. 10–12 Minuten backen. • Hähnchenspieße salzen und in einer Mischung aus Pflanzen- und Sesamöl ca. 6–8 Minuten braten. Honig zugeben und Spieße darin ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze glacieren. Mit Sojasauce ablöschen und nochmals ca. 1–2 Minuten reduzieren lassen. • Dressing über den Salat geben und zusammen mit fruchtigen Hähnchenspieße, Snackpaprika und Fladenbrotecken anrichten. Chilifäden über die Snackpaprika streuen und servieren.

Cremig-scharfe Spaghetti mit Bacon-Chips und Kirschtomaten

Cremig-scharfe Spaghetti mit Bacon-Chips und Kirschtomaten

  • 25 Min
  • Petrella Peppasweet
Zutaten:
300g Frühstücksbacon, in Scheiben, 1,5 kg Spaghetti, Salz, 80 ml Olivenöl, 1 frische Chilischote, fein gehackt, 8 g Knoblauch, fein gehackt, 1 kg rote Kirschtomaten, halbiert, 500 g gelbe Kirschtomaten, halbiert, 400 g Petrella Peppasweet, Pfeffer, frisch gemahlen, 20 g Schnittlauch, in Ringe geschnitten
So wird's gemacht:

• Baconscheiben halbieren und auf ein Blech legen. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente garen. Bacon im vorgeheizten Ofen oder Kombidämpfer bei 220 °C Heißluft ca. 4 Minuten knusprig backen. • Öl erhitzen, Chili und Knoblauch kurz darin anbraten. Kirschtomatenhälften zufügen und ca. 2–3 Minuten im Öl schwenken. Petrella Peppasweet zufügen und verrühren. Spaghetti abgießen, kurz vor dem Servieren unter die Sauce heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. • Spaghetti auf Tellern mit Baconchips anrichten und mit Schnittlauchringen bestreuen.

Kürbissuppe

Kürbissuppe

  • 45 Min
  • Petrella Paprika
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
2 EL Butter / Olivenöl, 1 kleiner Hokkaidokürbis, ½ Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 daumengroßes Stück Ingwer, ½ Dose Kokosmilch oder Sahne, 2 EL Mango-Chutney, ½ TL Chiliflocken, Curry, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Petrella Schnittlauch oder Paprika.
So wird's gemacht:

• Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hacken und alle Zutaten in Butter oder Olivenöl glasig schwitzen. • Dann mit ca. 1 Liter Gemüsebrühe auffüllen und 20 min. köcheln lassen. • Kokosmilch, Mango-Chutney und Chiliflocken zugeben und mit einem Handrührgerät pürieren. • Dann mit Curry, Salz und etwas Pfeffer abschmecken. • Jetzt mit dem Schneebesen Petrella Schnittlauch oder Paprika zugeben. • Durchrühren, fertig!

Steinpilzsuppe

Steinpilzsuppe

  • 30 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
1-2 EL Butter, 100 g gekochter Schinken, 1 Becher Sahne, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 Glas Weißwein, 250 g frische Steinpilze, Saft einer Zitrone, ½ l gebundene helle Suppe, Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Zucker, 100 g Petrella Schnittlauch.
So wird's gemacht:

• Die Butter im Topf erhitzen und den in feine Würfel geschnittenen Schinken darin anschwitzen. • Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden, zum Schinken geben, kurz mitschwitzen. • Steinpilze putzen, in Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln geben und ebenfalls mitschwitzen lassen. • Mit Zitronensaft beträufeln, mit Weißwein ablöschen. • Mit heller Suppe auffüllen. • Bei mäßiger Hitze 10 Min. köcheln lassen. • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken. • Sahne einrühren und mit je einem Löffel Petrella Schnittlauch servieren.

Pikanter Petrella-Kartoffelsalat

Pikanter Petrella-Kartoffelsalat

  • 45 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
750 g Kartoffeln, 4 saure Gurken, 200 g Petrella Schnittlauch, 1 TL Senf, Pfeffer, 5-6 EL Milch, 1 Zwiebel, 100 g Fleischsalat, 2 Eier, Salz, Paprika, 1 Schuss Essig.
So wird's gemacht:

• Die Kartoffeln waschen und gar kochen, pellen und in Scheiben schneiden. • Gurken und Zwiebeln klein schneiden, hartgekochte Eier ebenfalls in Scheiben schneiden. • Alles zusammen zu den Kartoffeln in eine Schüssel geben. • Petrella Schnittlauch, Fleischsalat, Milch und Senf verrühren und zu den Kartoffeln geben. • Den Kartoffelsalat zum Schluss mit Pfeffer, Salz, Paprika, und Essig abschmecken. • Damit die Zutaten richtig durchziehen, sollte der fertig angerichtete Kartoffelsalat über Nacht kühlgestellt werden.

Chicoréesuppe

Chicoréesuppe

  • 40 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
500 g Chicorée, 2 große Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 600 ml Gemüsebrühe, 125 g Petrella Schnittlauch, Pfeffer, Salz, 1,5 EL frischer Schnittlauch, 2 EL Öl.
So wird's gemacht:

• Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln schälen und klein würfeln. • Chicorée in Stücke schneiden. • Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. • Dann Kartoffeln und den Chicorée hinzufügen und 5 min. mit andünsten, öfters umrühren. • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20 min. kochen lassen. • Mit einem Stabmixer pürieren. • Petrella hinzufügen und unter Rühren auflösen, aber nicht mehr kochen lassen. • Mit Schnittlauch, Pfeffer und Salz abschmecken. • Mit einem Kräuterbaguette servieren.

Gefüllte Tomaten

Gefüllte Tomaten

  • 30 Min
  • Petrella Schnittlauch
Zutaten:
12 große Tomaten, 2 Äpfel, 250 g feine Fleischwurst, 300 g Petrella Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Salatblätter.
So wird's gemacht:

• Die Tomaten waschen, abtrocknen und einen Deckel abschneiden. Aushöhlen und innen mit Salz und Pfeffer ausstreuen. • Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und grob raspeln. • Die Fleischwurst enthäuten, in kleine Würfel schneiden. • 300g Petrella Schnittlauch in eine Schüssel geben und die Äpfel sowie die Fleischwurst einrühren, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. • Die Tomaten füllen und Deckel aufsetzen. • Auf einer großen Platte zuerst gewaschene, abgetropfte Salatblätter anrichten. • Darauf dekorativ die gefüllten Tomaten setzen.